STRAIGHT

#LivingALabel

Mit der Kampagne #LivingALabel wollen wir nicht nur auf Bens, Chris’ und Emilys Geschichte aufmerksam machen. Vielmehr soll ein Raum für Diskussionen entstehen. Warum ist es ein Label, ein Stigma, wenn man jemanden liebt? Warum verschwindet hinter einer sexuellen Orientierung jede andere Eigenschaft eines Menschen? Es gibt mehr als nur Hautfarben, Orientierung oder Religion.

In Interviews mit prominenten VertreterInnen aus Kultur und Politik in Österreich und Deutschland werden wir ab 1.Dezember 2018 regelmäßig Meinungen zu #LivingALabel präsentieren. Die Interviews in Schriftform sowie kleine Video-Statements unserer InterviewpartnerInnen werden auf unserer Facebook-Seite erstveröffentlicht und finden sich danach auch hier als Nachlese.

Unter #LivingALabel sind aber alle dazu angehalten, selbst zu erzählen, in welche Schublade man selbst schon gesteckt wurde und womit man sich identifiziert. Wir freuen uns über Eure Geschichten und veröffentlichen gerne einige ausgewählte davon. Texte und Videomessages (max. 15 Sekunden) könnt ihr an li17abc312vib41d90c8e8ngdab42dfc09al880e2f88abab6e9767el824e7643345776@s30df61ee64bc06d3trfac9ee48aib5a529949733gh380ae0bb8dda96t-c69ef5c6f80afbha534b7ae165camb5718ceaf52ur59b0d188g.80689e8424fd54dec2a312263629a8c2 schicken.

Mario Lindner

Interview

Ewa Dziedzic

Interview

Nikolaus Scherak

Interview

Maria Stern

Interview

Cornelius Obonya

Interview

Sarah Kornfeld

Interview

Mwita Mataro

Interview

Sebastian Stipp

Interview

Rainer Bielfeldt

Interview

Alfons Haider

Interview



Bottom